Freitag, 16. April 2021

Eclairs mit Apfel- und Sahnefüllung

 Moin ihr Lieben,

für meinen vorerst letzten Arbeitstag hatte ich noch einmal für meine Kollegen gebacken. Und weil ich vor kurzem alte Folgen von "Das große Backen" gesehen und da bekam ich Lust auf Brandmasse. Die Grundidee stand also. Pudding als Füllung mag ich nicht so gerne, also habe ich meine Interpretation gemacht und sie kamen gut an. 

Das Foto sieht ein bisschen unspektakulär aus, die Füllung ist halt unter dem Deckel des Eclairs versteckt, aber das Rezept habe ich euch aufgeschrieben. 


Zuerst habe ich die Brandmasse gebacken, schon am Tag vorher.

Brandmasse
Zutaten:
250 ml Wasser
60 g Butter
Pr. Salz
200 g Mehl
4 Eier

Zubereitung:
Das Wasser, Butter und Salz aufkochen, das Mehl hineinschütten, den Topf vom Herd nehmen und so lange rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst und auf dem Topfboden sich so eine leichte weiße Schicht gebildet hat. Nun den Topf stehen lassen, bis der Teig nur noch lauwarm ist. Den Teig in eine Schüssel umfüllen und die Eier einzeln ordentlich drunter rühren. 
Die Masse sollte am Ende mit dem Spritzbeutel spritzfähig sein, eine 13mm Sterntülle verwenden und sozusagen Streifen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Bei 230°C (Ober-/Unterhitze) für 20-25 Min backen.

Wenn die Eclairs erkaltet sind, oder eben am nächsten Tag aufschneiden. Ich legen immer Deckel und Unterseite nebeneinander, damit ich am Ende auch die richtigen Teile wieder aufeinander setze.


Karamellisierte Äpfel
Zutaten
2 mittelgroße Äpfel
100 g Zucker
25 ml Wasser
27 g Butter

Zubereitung 
Die Äpfel schälen und in Würfel schneiden und in eine Auflaufform füllen, zur Seite stellen. 
Den Zucker in einem Topf schmelzen und zu hellem Karamell kochen, der Zucker wird unter Hitzeeinfluss von ganz allein dunkler, wenn er hellbraun ist, einfach den Topf vom Herd nehmen. Nun mit Wasser ablöschen. VORSICHT, das könnte spritzen. Butter hinzugeben und gut durchrühren bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Ab und zu den Topf noch mal auf die Herdplatte stellen und die Restwärme nutzen, dann lösen sich die Klümpchen besser auf. Karamell über die Äpfel geben und die Auflaufform im Ofen bei 180°C (Ober-/Unterhitze) backen. Die karamellisierten Äpfel abkühlen lassen und in die aufgeschnittenen Eclairs füllen, ich hab ganz einfach einen Löffel verwendet.


Sahnefüllung
Zutaten
500 g Schlagsahne
2 Päckchen Sahnesteif
2 Teel. Vanillezucker

Zubereitung
Sahnesteif und Vanillezucker vermischen (dann klumpt das Sahnesteif nicht so leicht). Nur die Sahne leicht anschlagen und erst dann Sahnesteif- und Zuckermischung zugeben. Weiterschlagen bis die Sahne steif ist, in einen Spritzbeutel einfüllen und über die Apfelfüllung spritzen. 

Am Ende noch Kuvertüre oder Fettglasur schmelzen. Fettglasur ist einfacher in der Verarbeitung, damit Kuvertüre keine Streifen bildet oder grau aussieht muss man sie gut temperieren. Das braucht etwas Übung. Die Deckel der Eclairs in die Schokolade tauchen, abtropfen lassen und auf die Sahne setzen. Schokolade anziehen lassen.

Guten Appetit!

Ich gebe zu, das ist ein bisschen aufwändig, aber ich hatte einfach richtig Lust dazu und für meinen Geschmack hat sich der Aufwand gelohnt. 

Liebe Grüße
eure Ulrike

P.S. Kleiner Link zum Freutag, vielleicht hat ja jemand Lust es nachzubacken. 



Dienstag, 6. April 2021

Postkartenkalender März

 Moin ihr Lieben,

ein paar Tage später als eigentlich üblich, aber am 1. April gab es andere spannende Sachen für mich zu berichten, gibt es endlich mal wieder den Postkartenkalender für meine Großeltern zu sehen. 


Die Lust auf Frühling hat mich bei dieser Karte geleitet. Und eine neue Sache habe ich wie so oft auch ausprobiert. Schon seit einiger Zeit haben wir auf Arbeit eine Paste, die man in ganz dünne Schablonen streicht, trocknen lässt und dann aus der Form löst. Dabei ist sie auch nach der Trocknung flexibel. Eine sogenannte Paper Paste. Das kannte ich vorher nur aus dem Motivtortenbereich, wo die Paste dann natürlich auch essbar ist. Und seitdem wir diese Paper Paste nun haben und auch ein paar von diesen dünnen Schablonen, bin ich angefixt und wollte sie haben. Die Schmetterlinge z. B. finde ich total toll und irgendwann werde ich nochmal im Tortenbereich nach weiteren Schablonen suchen, da sind wir auf Arbeit noch nicht so breit aufgestellt. 

Nach der gleichen Art habe ich noch eine Dankeschön-Karte für eine Bekannte gebastelt. Bei beiden Karten habe ich die Farben Limette, Jade und Bermudablau von Stampin up verwendet und ich finde das ist eine schöne frische Kombination geworden. 


Für die nächste Karte habe ich auch schon Ideen, ich muss nur noch sehen, wie ich diese am besten umsetzen kann. 

Liebe Grüße 
eure Ulrike

P.S. Und jetzt verlinke ich noch zu Creativsalat, Dings vom Dienstag  und Froh und Kreativ. Ihr solltet auf jeden Fall mal stöbern gehen, ich habe schon ganz viel interessantes gesehen. 



Donnerstag, 1. April 2021

Bloggeburtstag Nanusch näht

 Moin ihr Lieben,

vor einiger Zeit hatte ich euch ja berichtet, dass ich am Bloggeburtstag von Nanusch näht teilnehme und dabei ging es um Hexies beim English Paper Piecing. Und da es ja langweilig ist, wenn man das nur für sich macht, wurde gewichtelt. 

Ich habe für Maja gewerkelt und das zeige ich euch mal als erstes. Maja hat das grün der Hexies viel besser eingefangen. Das Grün war sowieso meine kleine Schwierigkeit, Maja hatte sich da für ein angefangenes Projekt Hexies gewünscht, allerdings war in meinem Bestand nix passendes zu finden und so habe ich etwas neues probiert und einen unifarbenen Stoff mit Stoffmalfarbe bestempelt. Aber scheinbar habe ich das einigermaßen getroffen. Und das freut mich sehr. 

 




Und dann habe ich natürlich auch ein Wichtelpaket bekommen. Mein Wichtel war das Geburtstagkind selbst, Christiane von Nanusch näht. Ich hatte mir Hexies in lila gewünscht und will diese verwenden um daraus Tischsets zu nähen. Wenn ich dazu komme, freue ich mich, aber ob das bis zum Termin der Blogparty zu schaffen ist, bin ich mir wirklich nicht sicher. 




Über das Ulibuntes-Täschchen habe ich mich natürlich besonders gefreut. Das wird ein schönes Täschchen für kommende Hexieprojekte und da werden bestimmt noch einige kommen. 


Dazu gab es noch etwas zu naschen und einen kleinen Nadelbrief mit besonders dünnen Nadeln, perfekt zum Hexies zusammen nähen. Liebe Christiane, ich habe mich riesig gefreut und es hat so viel Spaß gemacht. 

Dann schaut doch mal bei Nanusch vorbei und schaut was die anderen gewerkelt haben. 
Liebe Grüße
eure Ulrike


Dienstag, 9. März 2021

Patchworkkissen

Moin ihr Lieben,
endlich bin ich mal wieder hier, eigentlich hatte ich ja in letzter Zeit durch die Kurzarbeit mehr Zeit als normal, aber irgendwie fehlte mir die Motivation. Nicht dass ich untätig gewesen wäre, aber egal, jetzt geht es auf Arbeit wieder los und ich versuche mal hier wieder regelmäßiger zu schreiben.

Mit dem Patchworkkissen will ich anfangen. Irgendwann hatten sich einige Projekte an der Nähmaschine angesammelt, so dass ich auf jeden Fall da mal wieder ran musste und als ich wegen Stoff überlegte, das musste ja gut überlegt werden, nicht dass man einen Stoff verwendet, den man eigentlich für ein anderes Projekt verplant hatte, da fiel mir auf jeden Fall die Vorderseite dieses Kissenbezugs in die Hände und das hab ich jetzt als Zeichen gesehen, ihn zu vervollständigen. 


Ich finde er macht sich gut auf unserer Couch, ich denke nur, dass er mal einen Kumpel bekommen könnte, also gleiche Farben, nur anderes Patchworkmuster. 

Mit dem Patchworken bin ich hier schon einigermaßen zufrieden, die Nähte treffen sich schon ganz gut, aber Übung macht den Meister und die fehlt noch ein bisschen. Aber das will ich in nächster Zukunft ändern, wir werden sehen. 

So, jetzt verlinke ich noch zu Dings vom Dienstag und zu Patchen und Quilten.
Liebe Grüße
eure Ulrike

Dienstag, 16. Februar 2021

Blümchenohrringe

Moin ihr Lieben,

so langsam spielt sich hier die Routine ein, in Bezug auf meine Kurzarbeit und die Hausarbeit die ich jetzt vermehrt übernehme, da mein Mann ganz normal seine Arbeit verrichtet. Und ab und zu kann ich mich sogar abends aufraffen, ein bisschen kreativ zu sein. So habe ich jetzt am Wochenende fleißig meine Stickpackung angefangen, die ich mir bestellt habe und ich habe richtig viel Spaß daran. Aber heute möchte ich euch noch ein paar Ohrringe vorstellen, die ich vor kurzem gemacht habe.

Ich hatte auf Pinterest ein Bild von einem Armband gesehen, wo die Blümchen direkt aneinander gereiht werden und weil mir das gut gefiel, aber im ersten Moment doch sehr groß erschien, habe ich einzelne Blüten als Ohrringe gearbeitet. Ob ich das Armband auch noch mache, weiß ich noch nicht, Lust hätte ich schon, die Frage ist eher, ob ich es ummachen würde oder es mir doch zu breit ist. 


Die Perlen habe ich aus meinem Vorrat genommen und das Türkis kann ich doch zu einigen meiner Klamotten kombinieren. Aber nähen muss ich demnächst auch mal wieder und dann gucke ich mal, was ich dann dazu für Ohrringe mache. Diese Brick-Stitch-Technik gefällt mir einfach total gut, weil man damit quasi richtig Bilder arbeiten kann. Und das will ich noch ausbauen, für den Fall dass ich irgendwann Langeweile haben sollte... Vorher werde ich das wohl nicht schaffen. 


Liebe Grüße
eure Ulrike


Samstag, 6. Februar 2021

Bloggeburtstag von Nanusch näht

 Moin ihr Lieben, 

ich bin ein bisschen aufgeregt, denn ich habe mich entschlossen zum ersten Mal an einer Wichtelaktion im Rahmen eines Bloggeburtstages teilzunehmen. Nein, nicht mein Bloggeburtstag, sondern Christiane von Nanusch näht hat auch bald Bloggeburtstag und eben eine Wichtelaktion ins Leben gerufen. 


Es geht darum eine kleine Tasche mit Hexagonen zu verschicken und natürlich auch eine zu bekommen und diese dann auch zu verarbeiten. Eine Idee um die Hexis dann später zu verarbeiten habe ich schon und angefangen hatte ich schon mal ein Projekt mit Hexies, dieses aber irgendwann zur Seite gelegt.  Davon mal abgesehen, dass mir auch meine Farbzusammenstellung von damals nicht mehr gefällt, pastellige Farben sind irgendwie nicht so meins, aber das ist ja eine ganz andere Geschichte. 

Für mein neues Projekt wünsche ich mir Hexies in klaren, knalligen Farben, am liebsten in Lilatönen. Ich bin schon sehr gespannt auf die Aktion und ob mir das dann alles so gelingt, wie ich mir das vorstelle. 

Liebe Grüße
eure Ulrike

Freitag, 5. Februar 2021

Postkartenkalender Januar

 Moin ihr Lieben, 

eigentlich wollte ich ja so langsam wieder ein bisschen Routine einziehen lassen und euch wie immer am ersten des Monats den Postkartenkalender vom Januar zeigen, aber ich muss gestehen, ich hab es schlicht und einfach vergessen. Hier ist einfach wirklich viel los, nicht nur wegen Corona, denn deswegen habe ich eigentlich mehr Zeit für Kreativität, weil ich nur ein paar Stunden arbeite und den Rest in Kurzarbeit bin, aber den Grund für das zeitliche Chaos werde ich euch demnächst verraten. Und jetzt haben wir hier sogar noch Winter, ich konnte es ja kaum glauben. Aber die Landschaft ist so schön und am Wochenende soll bei uns laut Wetterbericht sogar mal die Sonne rauskommen. 

Aber zurück zu der Karte für meine Großeltern, da hatte ich schon ganz passend den Schneemann rausgeholt. Auch diese Karte ist ja ziemlich schlicht, aber ich mag sie sehr gerne und finde das weiß embosste Motiv sehr edel. 


Das ist auf jeden Fall eine der Techniken, die ich öfter anwenden will und in die ich noch investieren will, also andere Farben an Embossingpulver kaufen will. Wer sich jetzt fragt, wieso Pulver, das sieht ja nicht wirklich aus wie Pulver? Stimmt, die Grundform des Ganzen ist pulverförmig und das im Prinzip auf eine leicht klebenden Untergrund gestreut und dann das Überschüssige abgeklopft wird und dann nimmt man einen Heißluftföhn und das Pulver schmilzt zu einer solchen Fläche. Die Erfahrung die ich allerdings gemacht habe, ist das man sich überlegen sollte in hochwertiges Embossingpulver zu investieren, da es einfach besser schmilzt. Ich hatte es auch schon dass ich das Papier der Karte dann angekokelt habe und das Pulver einfach nicht geschmolzen ist, sondern immer noch körnig aussah. 

Und dann ist mir noch aufgefallen, dass ich euch die Karte für meine Tante zum Geburtstag gar nicht gezeigt habe und das will ich mal ganz schnell nachholen. Verwendet habe ich das Stempelset "Special Someone" von Stampin up. Das hatte ich im Jahreshauptkatalog gesehen und als es dann irgendwann mal reduziert war, habe ich zugeschlagen. Und die Karte passt hier auch perfekt zum Thema Embossing, der Schriftzug habe ich auch embosst. Gefällt mir auch sehr gut und es ist noch mal etwas für die Haptik. 


So, jetzt gibts hoffentlich wieder regelmäßiger was zu sehen. 

Liebe Grüße

eure Ulrike

P.S. Ich verlinke noch zum Freutag, schaut euch doch mal um. 

Freitag, 15. Januar 2021

Skyline von Sydney

Moin ihr Lieben,
ein frohes neues Jahr wünsche ich euch, auch wenn ich damit vielleicht ein bisschen spät dran bin. Im normalen Leben ist im Moment viel los, deswegen war es hier ein bisschen ruhig. Und die anhaltende Müdigkeit abends macht es auch nicht besser. Davon mal abgesehen bin ich mir nicht sicher, ob ihr meine Bastelprojekte von vor Weihnachten noch sehen wollt, mein Plan ist eher, sie Richtung nächstes Weihnachten zu posten, da bin ich dann hoffentlich eher dran und ein paar Sachen in der Hinterhand zu haben ist ja auch nicht dumm. Denn soviel entspannter wird es hier in nächster Zeit nicht werden, aber dazu wann anders mehr. 

Über Weihnachten habe ich auf jeden Fall mein Großprojekt soweit fertig gestellt, wie ich es selbst kann. Ich habe meine Skyline gestickt. Um einen Rahmen muss ich mich noch kümmern, aber das ist ja im Moment ein bisschen schwierig. Aber irgendwann werden die Läden wieder aufmachen. Zeigen wollte ich euch die Skyline aber vorher schon, denn darauf bin ich schon stolz. Es hat auch fast ein Jahr gekostet sie zu sticken, wobei ich immer wieder auch mal größere Pausen drin hatte. Etwas mehr als 13 Doggen Stickgarn (Anchor Fb. 189) habe ich gebraucht. 


Es hat wirklich großen Spaß gemacht und vielleicht mache ich noch mal eine Skyline, dann natürlich eine andere. Und mit einer anderen Farbe, das stelle ich mir auf jeden Fall ganz schön vor. Und es ist ja auch nicht so, dass ich nicht noch zig andere Ideen hätte, aber dann bräuchte mein Tag auf jeden Fall mehr Stunden in der Wachphase :-)

Jetzt wird noch zu HoT und Freutag verlinkt, schließlich soll das Bild bei uns in der Wohnung hängen und so werden sich mein Mann und ich daran erfreuen. 

Liebe Grüße 
eure Ulrike

Dienstag, 8. Dezember 2020

Auf den Nadeln im Dezember

 Moin ihr Lieben,

heute ist ganz typisch mein "Auf den Nadeln" Post dran, ich vermute nur es wird auch der kürzeste den ich in dieser Kategorie geschrieben hat. Im Moment schaffe ich wirklich nur auf der Arbeit kreative Dinge, abends bin ich so müde, dass ich nach dem Abendbrot quasi direkt auf der Couch einschlafe. Aber das wird sich auch wieder ändern, oder ich habe zumindest wieder mehr Zeit, mal sehen was eher eintritt. 

In diesem Monat habe ich auf jeden Fall einzig und allein an meinem Stickbild gearbeitet. Ich habe in den Pausen einfach keine Lust zu stricken und dann kann ich das auch nicht erzwingen und das will ich auch gar nicht. Also sticke ich eben und das tut der Skyline ja auch gut, denn jetzt ist es wirklich nicht mehr viel. 

Ich habe im November die Lücke um den Schriftzug herum geschlossen und mich als Brückenbauer betätigt. Jetzt kommt nur noch rechts ein ziemlich massiver Brückenpfeiler und dann muss ich mich nach einem Rahmen umschauen. Aber es ist ja nicht so, dass ich dann arbeitslos wäre, die nächsten Projekte auch Stickprojekte geistern schon in meinem Kopf herum. Und die Nähmaschine wartet auch dringend auf ihren Einsatz. Auch ohne Stricken wird es also nicht langweilig. 

Jetzt verlinke ich noch zu Handmade on Tuesday und Dings vom Dienstag

Liebe Grüße

eure Ulrike


Dienstag, 1. Dezember 2020

Postkartenkalender November

Moin ihr Lieben, 

ich wünsche euch einen schönen ersten Dezember und hoffe ihr hattet einen schönen ersten Advent. Und wie üblich am ersten Tag des Monats starte ich mit dem Postkartenkalender für meine Großeltern und mit einer Dankeskarte für meine Tante, für die lieben Geburtstagsgrüße, auch wenn ich damit schon spät dran war, mein Geburtstag ist ja doch schon ein paar Tage her, *hust*


Meine Oma hat ja im November Geburtstag, so ist die Novemberkarte jedes Jahr eine Geburtstagskarte. Dieses Jahr ist sie ziemlich schlicht, aber ich habe gute Nachrichten überbracht und so ist die Karte ein bisschen in den Hintergrund getreten, glaube ich. 

Gearbeitet ist die Karte mit den Farben Sommerbeere und Wassermelone, ein Kombination die mir sehr gut gefällt und es war auch schon die 2. Karte in dieser Kombi, die erste seht ihr gleich. Auch das Stempelset "Gruß und Kuss" von Stampin up habe ich bei beiden Karten verwendet, aber natürlich nicht die gleichen Stempel.


Also ich mag beide Karten, das Foto von der Karte von meinem Vater ist mir leider irgendwie abhanden gekommen, aber vielleicht bastele ich irgendwann noch mal eine ähnliche Karte, dann zeige ich sie euch bestimmt. 

Jetzt verlinke ich erstmal noch zum Creadienstag, Handmade on Tuesday und Dings vom Dienstag
Liebe Grüße
eure Ulrike

Dienstag, 10. November 2020

Platzsets für die Weihnachtszeit

 Moin ihr Lieben,

heute bringe ich euch eine Kleinigkeit mit, die ich schon mal für die Weihnachtszeit vorbereitet habe. 


Eigentlich wollte ich 4 Tischsets nähen. Leider hat der Stoff nicht gereicht, da ich beim Kauf die Musterrichtung nicht bedacht habe. Aber da wir mal davon ausgehen werden, dass wir Weihnachten wohl zu zweit feiern werden, ist das vielleicht nicht ganz so schlimm. 

Durch den schönen Motivstoff habe ich die Tischsets sonst ganz schlicht gehalten, was ich gar nicht schlimm finde, da ich beim Nähen noch ganz frisch an der neuen Nähmaschine war und mich einarbeiten musste, außerdem habe ich da zum ersten Mal ein Schrägband über eine Ecke angenäht. Wenn man sich z.B. auf Youtube anguckt wie es geht, ist das eigentlich auch gar nicht so schwer. 

Und in der nächsten Zeit will ich noch etwas für Weihnachten nähen, wird aber noch nicht verraten. Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr darauf. Und wie ist es bei euch? Gibt es schon die ersten Weihnachtsvorbereitungen?

Liebe Grüße

eure Ulrike

Noch ein kurzer Link zum Creadienstag, Handmade on Tuesday und Dings vom Dienstag