Freitag, 20. April 2018

Shirt Kaschi mit Stillfunktion

Moin ihr Lieben,

heute will ich euch das Shirt zeigen, bei dem ich für meine Schwester eine Stillvariante eingebaut hatte. War auch gar nicht so schwer, ich hab mich da an das Tutorial von Sara und Tom gehalten. Sie zeigt das am Schnittmuster eines normalen T-Shirts, das funktioniert aber auch mit Raglanshirts. Wenn ihr wollt, werde ich darauf noch mal näher eingehen, wenn ich noch ein Shirt für meine Schwester nähe, das werde ich bestimmt, denn sie hat sich riesig darüber gefreut. 

Vorderseite mit Unterteilung zum Stillen
Rückseite 
Schnittmuster ist mal wieder das Shirt Kaschi von Alles für Selbermacher. Diesmal habe ich sie genäht, weil ich den Schnitt an meiner Schwester kenne und damit das Risiko, dass das Stillshirt nicht passt deutlich geringer war. Den Stoff habe ich schon vor längerer Zeit auf dem Stoffmarkt gekauft, wo da kann ich euch allerdings nicht mehr sagen. Das praktische an der ganzen Sache ist, dass sie das Shirt auch nach dem Stillen noch anziehen kann, es ist auch ohne Babybauch oder so sehr hübsch, ich hatte es selbst einmal anprobiert. 

So, heute mach ich es ausnahmsweise mal kurz und verlinke nur noch zum Freutag
Liebe Grüße
eure Ulrike


Kommentare:

  1. Danke auch nochmal an dieser Stelle!! Bald wird es ja dann so richtig getestet ;-) Aber gegen noch eines hab ich bestimmt nichts einzuwenden ;-)
    *schöne grüße* von deiner Schwester

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibt noch eins, hab schon den Stoff raus gesucht, ich war nur mehr oder weniger das gesamte Wochenende im Segelverein, unsere Segelsaison fängt an. Und ich hab sogar schon richtig Farbe bekommen, für meine Verhältnisse jedenfalls. Deswegen habe ich auf jeden Fall nicht genäht.
      Liebe Grüße
      Ulrike

      Löschen